Karfreitag und Ostern in Coronazeiten

Liebe Christinnen und Christen,

wir möchten Ihnen mit diesen Hausgottesdiensten einen Vorschlag machen, wie Sie alleine oder in ihrer Familie trotz der Einschränkungen dieser Zeit Karfreitag und Ostern gestalten können.

Einen Textvorschlag mit Liedern und einem Ablauf haben wir hier für Sie Online abgelegt.

Wir haben für Sie die Musiker der Kirchen in Darmstadt gebeten, Sie zu unterstützen. Dazu brauchen Sie nur ein Smartphone. Scannen Sie den QR-Code neben den Liedern, und das Lied wird über Handy eingespielt. Singen Sie gern mit oder lesen Sie den Text des Liedes für sich im Stillen.

Die Evangelien von Karfreitag und von Ostern haben wir für Sie abgedruckt in der Übersetzung „Hoffnung für Alle (HFA)“.

Hier geht es zu unserem Osterleporello

Mein Gott, mein Gott, warum… ?

Onlinegedenken für Menschen, die trauern, um diejenigen, die in der Zeit von Corona verstorben sind und für Menschen, die sich erinnern wollen.

Ab Karfreitag, 2. April 2021 auf YouTube über: https://trauerseelsorge.de/

Eine Veranstaltung der ökumenischen Projektgruppe „Totengedenken“:
Trauerseelsorge im Ev. Dekanat Darmstadt-Land
Kirche& Co. im Ev. Dekanat Darmstadt-Stadt
Seelsorge 60+ Kath. Dekanat Darmstadt
Evangelischer Hospiz- und Palliativ – Verein Darmstadt e.V.
Malteser Hospizzentrum Darmstadt/ Südhessen

53. Ökumenischer Kreuzweg

Die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen lädt zum 53. Ökumenischen Kreuzweg ein. Er findet dieses Jahr digital statt. Typisch für den Kreuzweg ist ein gemeinsamer Gang von Christ*innen unterschiedlicher Konfessionen durch die Stadt. In diesem Jahr führt der Weg im Zeichen des Kreuzes virtuell durch die Innenstadt und Kranichstein. An 6 Stationen wird das Motto des Kreuzweges aus dem Lukasevangelium 6,36 lebendig werden. Es lautet: „Jesus spricht: Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist.“ An den einzelnen Orten wird deutlich, dass der im Alltag ungewohnte Begriff der Barmherzigkeit aktuelle Bedeutung hat. Die ACK lädt ein, in geistlicher Verbundenheit am Dienstag, 30. März um 17 Uhr den Weg virtuell zu gehen.

Hier finden Sie den link zum Film: https://youtu.be/FpJ5DaAxD6Y