Schöpfung bewahren – Klima schützen

Kirchen in Darmstadt und Region rufen zur Beteiligung an Klimaschutzprotesten am Freitag, 29. November, in Darmstadt auf

Nach dem von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern als unzureichend kritisierten „KlimaPaket“ der Bundesregierung und wenige Tage vor der nächsten Weltklimakonferenz in Madrid ruft „Fridays for Future“ in Darmstadt zu einer Demonstration am Freitag, 29. November, 12 Uhr auf. Die Kirchen in Darmstadt und Region tragen das Anliegen mit, sich gemeinsam für sozial gerechten Klimaschutz einzusetzen.

Die Leitungen der Evangelischen Dekanate Darmstadt-Stadt und Darmstadt-Land, das Katholische Dekanat Darmstadt und die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen Darmstadt (ACK) rufen zur Unterstützung der Aktion auf und werden selbst daran teilnehmen.

Darüber hinaus regen sie an, das Thema in den Gottesdiensten am 1. Advent (1. Dezember) etwa in einer „Klimafürbitte“ aufzunehmen.


Dekanin Ulrike Schmidt-Hesse, Dekan Arno Allmann, Dekan Dr. Christoph Klock und der ACK-Vorsitzende Bernd Lülsdorf erklären: „Wir zollen den Protestierenden von „Fridays for Future“ großen Respekt und unterstützen die Anliegen der jungen Generation. Wir bitten daher die Mitglieder unserer Gemeinden, ihr Engagement für Klimagerechtigkeit sowohl im persönlichen als auch im kirchlichen und gesellschaftlichen Leben deutlich zu verstärken. Die Bewahrung der Schöpfung ist schon seit Jahrzehnten ein zentrales Thema für die Kirche. Wir verstehen die von Gott geschaffene Welt als Gabe, die uns Menschen geschenkt und anvertraut ist. Damit ist der Auftrag verbunden, sorgsam mit ihr umzugehen und sie zu bewahren. Deshalb ist es wichtig, für Klimagerechtigkeit und eine gute Zukunft für alle zu beten und auf die Straße zu gehen. Zugleich gilt es kritisch zu prüfen, ob wir im jeweils eigenen Bereich genug für Klimaschutz und Klimagerechtigkeit tun.“

Darmstädter Adventskalender erschienen

ACK präsentiert den 17. Darmstädter Adventskalender | Über 400 Veranstaltungen aller Kirchen in Darmstadt auf einen Blick

Zum 17. Mal erscheint in diesem Jahr der Darmstädter Adventskalender. Auf 24 Seiten werden für jeden Tag des Advents alle Veranstaltungen in allen Darmstädter Kirchen präsentiert. Darunter finden sich natürlich viele besondere Gottesdienste, aber auch Mitmachaktionen, Konzerte, Theaterveranstaltungen, Kinderprogramme uvm. die den Advent erst zu einer besonderen Zeit machen.

Der Adventskalender wird veröffentlicht von der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Darmstadt. Das besondere an dieser Übersicht ist, dass evangelische, freikirchliche, orthodoxe und katholische Veranstaltungen in verbundener Eintracht gemeinsam präsentiert werden. Dies gilt natürlich auch für die Übersicht aller Gottesdienste, Krippenfeiern und Angebote am Heiligen Abend und an Weihnachten.

Der Adventskalender richtet sich dabei an jeden. Er ermöglicht Teilhabe für jede Frau, jeden Mann und jedes Kind, denn fast alle 400 Veranstaltungen kosten keinen Eintritt.

Der Darmstädter Adventskalender ist ab diesem Wochenende in allen Kirchen und kirchlichen Einrichtungen und im Darmstadtshop auf dem Luisenplatz zu haben. Natürlich kostenlos!

Adventskalender 2019